Passwörter von token. Hardware Token zur sicheren Authentifizierung | ProSoft

Was ist ein Einmal-Passwort (One-Time-Password, OTP) | Tools4ever

strategieoptionen trailer

Video: Nachgehakt Passwörter sind eine Pest. Jeder hasst sie und das zu Recht. Sie sind lästiger, unsicherer Ballast aus dem letzten Jahrtausend.

Übersetzung für "token password" im Deutsch

Trotzdem konnte sich keiner der vorherigen Versuche, Passwörter zu ersetzen, wirklich durchsetzen. Doch diese sogenannte Single-Sign-on-Technik bedeutet eine neue Dimension der Abhängigkeit, die man sich unbedingt ersparen sollte. Das kann man jetzt schon ausprobieren und teilweise passwörter von token praktisch nutzen was schon alles geht, erklärt der folgende Artikel auf S.

Konkret macht man das derzeit am besten mit einem sogenannten Token, das man an den Schlüsselbund hängt und überall zur Online-Anmeldung nutzen kann. Solche Token gibt es ab circa 10 Euro.

Abschied vom Passwort

Das rote von Solo ist sogar komplett Open Source. Bei Android bestätigt man den Anmeldevorgang nur mit seinem Fingerabdruck.

Erstens: Es ist sehr komfortabel. Besser als das Antippen eines Buttons oder ein Blick in die Kamera wird es nicht mehr.

was kann man mit bitcoins machen?

Zweitens: Es ist sehr sicher. Mit den Passwörtern verschwinden auch all die damit verbundenen Probleme.

Was ist das einmalige Passwort?

Das alles wird nicht nur viel schwieriger, sondern konzeptbedingt komplett unmöglich — abgehakt. Nicht nur irgendwie theoretisch, sondern ganz real und physisch. PC respektive Smartphone oder das Token enthalten bei diesem Konzept ein Geheimnis, ohne das kein Anmeldevorgang möglich ist. Dieses Geheimnis lässt sich konstruktionsbedingt auch nicht auslesen.

Moderne Hardware Token

Wer das nicht an Dritte weitergibt, bleibt sein eigener Herr. Daran kann auch kein richterlicher Erlass oder National Security Letter etwas ändern.

videosite, auf der sie geld verdienen können

Wer meine Online-Identität will, muss zu mir kommen und mir meinen Sicherheitsschlüssel abnehmen. Wie man das macht, erklärt ein eigener Artikel für Web-Entwickler auf Seite Auf der Anwenderseite sieht es bereits recht gut aus.

Mehr zum Thema