Einnahmen aus kryptowährung

So wird der Handel mit Kryptowährungen versteuert

kaufe ein fahrrad für den handel

Trotz starker Kursschwankungen interessieren sich viele Privatpersonen für Bitcoin und Co und investieren in Kryptowährungen. Doch wie sieht deren Besteuerung in Österreich aus?

rote option

Wie müssen Kryptowährungen im Privatvermögen versteuert werden? Mit dem Abspielen des Videos erklären Sie sich mit den Google Nutzungsbedingungen einverstanden, und, dass Sie unsere Datenschutzerklärung mit den Cookie Bestimmungen gelesen haben.

hal optionen

Im Gegensatz zu herkömmlichen Währungen werden Einnahmen aus kryptowährung aber nicht als reguläres Zahlungsmittel betrachtet. Dennoch findet der Handel nicht im rechtsleeren Raum statt und es gelten besondere steuerliche Richtlinien.

Wer Kryptowährungen im Privatvermögen besitzt und diese später mit Gewinn wieder verkauft, muss unter gewissen Voraussetzungen Steuern zahlen.

Das Finanzministerium betrachtet Kryptowährungen nicht als Zahlungsmittel.

broker für binäre optionen mit mt4

Kryptowährungs-Gewinne müssen in der normalen Berechnung der Einkommensteuer berücksichtigt werden. Als Verkauf einer Kryptowährung gilt der Eintausch in Euro der Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung mit der Kryptowährung oder der Tausch einer Kryptowährung gegen eine andere. Zusätzlich zu den Anschaffungskosten können die Kosten für die jeweilige Transaktion als Ausgaben abgezogen werden.

Der Verkauf nach einem Jahr ist steuerfrei.

iq option pc

Der Verkauf innerhalb eines Jahres ab Anschaffung ist steuerpflichtig und unterliegt der Einkommenssteuer.

Mehr zum Thema