Satoshi nakamoto ist. Erstmals seit 10 Jahren: 1.000 Bitcoin transferiert

Podcast

Podcast "Umbruch": Was ist Bitcoin? Und wo ist Satoshi Nakamoto? | BR24

Wer ist Satoshi Nakamoto? Dabei ist noch nicht einmal sicher, ob es sich wirklich um eine Einzelperson handelt.

Bisher wurden diese Coins nie berührt. Doch nun gab es News, die darauf hindeuten, dass diese Stücke vielleicht nie mehr in den Markt kommen — sofern man die wilde Story von Craigh Wright glaubt.

Das Vermögen von Satoshi Nakamoto So wurden zwischen dem 3. Januar Block Nummer insgesamt 1. Das hat Spekulationen befeuert, dass Nakamoto verstorben sein könnte.

what they don't want you to see about Craig Wright and BitCoin (BSV, Satoshi Vision)

Manche gehen davon aus, dass Satoshi mit dem Projekt Bitcoin abgeschlossen hat, nach dem er es in die Welt entlassen hat. Die Kandidaten Ob lebendig oder tot, uneigennützig oder egoistisch: Es kursieren diverse Gerüchte über die Identität des Bitcoin-Schöpfers; manche mit besserer, andere mit dürftiger Faktengrundlage.

Erster Kandidat: Elon Musk. Für die anderen ist Musk vor allem ein Marketing-Genie, dem es gelingt, halbgare Konzepte mit trendgerechten Namen zu tipps optionshandel. So auch im Umfeld von Bitcoin.

Allerdings gelang es ihm noch nicht, einen kryptographischen Beweis dafür zu erbringen. So hat er zwar während einer Präsentation vor Pressevertretern und Bitcoin-Entwicklern Nachrichten mit Private Keys signiert, von denen man ausging, dass sie Satoshi Nakamoto gehören müssten; doch wurden bald Zweifel ob der Gültigkeit der Demonstration laut, unter anderem von einem der anwesenden Entwickler, Gavin Andresen.

Satoshi Nakamoto

Diese könnte gestellt gewesen und die Zeugen an der Nase herumgeführt worden sein. Aufgrund dieser Parallelen nimmt es nicht Wunder, wenn der Name Szabo immer wieder fällt, wenn es mal wieder an der Zeit ist, über Satoshis Identität zu spekulieren. Nick Szabo selbst hat indes mehrfach bestritten, dass er es ist, der sich hinter Satoshi Nakamoto verbirgt. Abgesehen von Nakamoto selbst vorausgesetzt, bei diesem handelte es sich nicht um Finney oder Dai satoshi nakamoto ist.

Auch für ihn gilt: Es gibt starke Indizien, jedoch keine Beweise dafür, dass es sich bei Finney und Nakamoto um ein und dieselbe Person handelt. Auch Nick Szabo war mit von der Partie. Ebenfalls dabei: Satoshi Nakamoto.

Wer ist Satoshi Nakamoto?

Es gibt einige verblüffende Umstände, die darauf hindeuten, dass Finney und Nakamoto ein und dieselbe Person sind. Geburtsname: Satoshi Nakamoto.

  • Christian Schiffer Eigentlich geht es nur um 50 Bitcoins.
  • Steckt Satoshi Nakamoto dahinter? „Zombie“-Bitcoin erstmals seit bewegt
  • Strategiemarathon für binäre optionen
  • Ist es möglich, im internet geld zu verdienen und wie

Als eine Newsweek-Reporterin Dorian Nakamoto auf Bitcoin ansprach, gab dieser eine enigmatische Antwort, die die Gerüchte eher anfachte, als erstickte. Später gab Dorian an, die Frage der Reporterin falsch verstanden zu haben.

So dachte er, sie frage ihn über seine früheren Militär-Projekte aus.

wie man im internet ohne investitionen zusätzliches geld verdient

Warum sollte er? Tatsächlich ist man geneigt, ihm zu glauben. Wer auch immer hinter Bitcoin steckt, die Wahrscheinlichkeit, dass das White Paper wirklich unter einem Klarnamen veröffentlicht wurde, ist angesichts der erwartbaren Konsequenzen sehr gering.

beliebtestes nebeneinkommen

Auch ohne Aluhut darf man vermuten, dass die disruptive Technologie vielen zentralistischen Akteuren ein Dorn im Auge sein muss. Sollten die Gerüchte um Nakamotos Bitcoin-Vermögen auch nur ein Körnchen Wahrheit enthalten, wäre es zudem mehr als leichtsinnig, sich als dessen Besitzer zu offenbaren — Krypto-Verbrechen sind längst keine Seltenheit mehr. Ein bisschen Schuld daran trägt Dorian jedoch auch selbst.

Steckt Satoshi Nakamoto dahinter? 1.000 „Zombie“-Bitcoin erstmals seit 2010 bewegt

So sagte er im Nachhinein gegenüber der LA Times, dass er satoshi nakamoto ist die Satoshi nakamoto ist lediglich eingegangen sei, weil sie ihm ein kostenloses Mittagessen in Aussicht gestellt hatten. Braucht es einen Satoshi Nakamoto? Doch bis zum letzten, kryptographischen Beweis muss man sich mit boulevardesken Spekulationen begnügen. Oder war. Hal Finney ist leider bereits verstorben.

robert kiyosaki binäre optionen

Sind wir nicht alle ein bisschen Satoshi? Anstatt also seine Zeit mit fruchtloser Spekulation zu verbringen, könnte man sich die Frage stellen, welchem Zweck das Ganze dienen soll.

Denn so menschlich das Interesse an der Identität des Bitcoin-Erfinders ist, dem Credo der Dezentralität wäre es sicher abträglich, wenn jene aufgedeckt würde. Vermutlich ist es besser, wenn Nakamotos Identität im Verborgenen bleibt.

So kann sich jeder Teilnehmer im Bitcoin-Netzwerk als Teil einer Bewegung sehen, die über keinen personifizierten oder institutionalisierten Mittelpunkt verfügt.

Podcast "Umbruch": Was ist Bitcoin? Und wo ist Satoshi Nakamoto? | BR24

Halten wir letztlich nicht alle die Fahne der Dezentralisierung hoch? Entwickeln wir nicht alle ein immer stärkeres Bewusstsein für den Wert von Privatsphäre, gerade im Zeitalter der Datenkraken? Kurz: Sind wir nicht alle ein bisschen Satoshi?

Mehr zum Thema