Optionen und optionsscheine

Optionsscheine (Put & Call)

Option vs. Optionsschein

Nutze das kostenlose Trader Training mit Tim Grueger. Wer erfolgreich traden möchte, muss diese Unterschiede zwingend verstehen.

  1. 4 Unterschiede zwischen Optionsscheinen und Optionen - TradingFreaks
  2. Unterschied Option und Optionsschein
  3. Optionen vs. Optionsscheine - Was ist besser? | DeltaValue

Welches Finanzinstrument optionen und optionsscheine ich wählen? Welches Produkt ist leicht verständlich, sicher, zuverlässig und bringt mir eine ordentliche Rendite?

Wenn ich mir die Menüleiste auf gängigen Finanzportalen wie Onvista anschaue, sehe ich oft den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Alleine die Zertifikatelandschaft wird stetig erweitert.

Zusammenfassung

Doch von wem eigentlich? Die Emittenten dieser Papiere sind hauptsächlich Banken. Neben diesen noch eher langweiligen Anlageprodukten gibt es für Privatanleger aber auch die Möglichkeit, Hebelzertifikate zu handeln. Eines der beliebtesten, gehebelten Finanzinstrumente ist der Optionsschein.

Leider… Warum leider?

optionen und optionsscheine

Weil mit diesem Finanzinstrument Unsummen an Geld sprichwörtlich verbrannt werden. Ich habe hier einen ausführlichen Beitrag zur Funktionsweise von Optionsscheinen. In diesem Artikel widmen wir uns primär dem Vergleich zwischen Optionsscheinen und Optionen.

optionen und optionsscheine

Es gibt gravierende Unterschiede zwischen den beiden Finanzinstrumenten, die Trader zwingend beachten und verstehen müssen, wenn sie mit einem optionen und optionsscheine Instrumente erfolgreich traden wollen. Grundsätzlich sind beide Produkte Geschäfte mit der Zukunft.

Wie unterscheiden sich Optionen und Optionsscheine?

Es handelt sich bei beiden um Kontrakte, die das Recht verbriefen, einen Basiswert zu einem heute fixierten Preis Basispreis kaufen Call oder verkaufen Put zu können. Doch mit Optionen lassen sich noch weitaus mehr Strategien traden. Im Studium habe ich mich mit der Berechnung des fairen Optionspreises gequält. Aber die Konstruktion von Optionen oder Optionsscheinen ist nicht das heutige Thema.

optionen und optionsscheine

Wir werden uns nun die 4 deutlichsten Unterschiede zwischen Optionsscheinen und Optionen anschauen. Unterschied zwischen Optionsscheinen und Optionen — Emittent Optionsscheine werden von Banken aufgelegt und emittiert. Es handelt sich um Wertpapiere mit eigener WKN. Optionen werden nicht von einem Emittenten veröffentlicht, sondern von einer Terminbörse wie der Eurex eingeführt.

Die Börse schaltet sich als Kontrahent zwischen Käufer und Verkäufer.

Optionen vs. Optionsscheine – Was ist der Unterschied?

Sie gibt eine Garantie auf die vereinbarte Zahlung und verlangt dafür eine Sicherheitsmargin. Unterschied zwischen Optionsscheinen und Optionen — Konstruktion Banken können ihre Optionsscheine nach Belieben konstruieren.

Bei Optionen gibt es keine Bank sondern nur eine Optionsbörse. Diese vermittelt zwischen den Optionshändlern, die sowohl Optionen verkaufen als auch kaufen dürfen. Bei vielen Optionsscheinen werden hingegen deutlich seltener Kurse gestellt. Der Käufer wird es hier also schwer haben, den aktuellen Wert korrekt zu erfassen, sofern er nicht selbst nachrechnet. Weiterhin werden die Kurse bei Optionsscheinen von der Bank — also dem Emittenten — bereitgestellt.

Deshalb gibt es eine Vielzahl von Produkten auf dem Markt, die sich trotz identischem Basiswert und Basispreis erheblich unterscheiden können. Optionen sind dagegen standardisiert und transparenter. Jede Optionsreihe verfügt über eine festgelegte Laufzeit, Bezugsverhältnis und Handelsplatz.

Mehr zum Thema