Foto: Stephan Floss
Nächtliche Wadenkrämpfe aus, was und was zu tun ist Wadenkrämpfe: Ursachen, Therapien, Selbsthilfe | Apotheken Umschau Häufige Ursachen für Wadenkrämpfe nachts und was dagegen hilft – EatMoveFeel Nächtliche Wadenkrämpfe aus, was und was zu tun ist


Nächtliche Wadenkrämpfe aus, was und was zu tun ist


Zum Glück gibt es Mittel und Wege, wie Du Krämpfe im akuten Fall schnell zum Abklingen bringst und sie in Zukunft sogar fast gänzlich verhindern kannst. Lies jetzt weiter und erfahre die 5 wirkungsvollsten Tipps gegen Wadenkrämpfe.

Die meisten Wadenkrämpfe werden entweder durch Überbelastung, Bewegungsmangel Mineralstoffmangel oder Dehydrierung verursacht. Nur in sehr seltenen Fällen sind ernsthaftere Erkrankungen die Ursache.

Das Gleiche trifft generell learn more here auf Muskelkrämpfe und Muskelzucken zu. Wadenzerrungen gehören dabei aber zu den häufigsten Krämpfen. Plagen Dich jedoch sehr häufig Wadenzerrungen in Verbindung mit Taubheitsgefühlen und anderen Muskelkrämpfen, solltest Du Dich unbedingt ärztlich durchchecken lassen!

Denn in sehr was und was zu tun ist Fällen können auch ernsthaftere Erkrankungen wie Nervenstörungen oder Muskelerkrankungen die Ursache sein.

Bevor Du nun erfährst, was Du bei was und was zu tun ist Wadenkrämpfen tun kannst und wie Du ihnen effektiv vorbeugst, solltest Du noch wissen, welche Faktoren Krämpfe in den Waden nächtliche Wadenkrämpfe aus. Unabhängig davon was und was zu tun ist der Wadenkrampf beim Sport oder in Ruhe bspw. Denn was passiert bei einem Krampf?

Die Muskulatur spannt sich unwillkürlich an und zieht sich zusammen. Mit einer vorsichtigen und langsamen Dehnung werden die link Muskelfasern wieder aus ihrer Anspannung gelöst.

Was letztendlich bei Dir hilft, musst Du einfach mal ausprobieren. Was und was zu tun ist die Nächtliche Wadenkrämpfe aus beim Sport krampft solltest Du augenblicklich die Belastung stoppen was in der Regel aufgrund der höllischen Schmerzen automatisch passiert.

Auch hier ist Dehnen angesagt. Eine passende Dehnübung im Stehen ist die Folgende: Stelle Dich im leichten Ausfallschritt hin, beuge das vordere Bein etwas und halte das hintere gestreckt. Verstärke das Stretching des hinteren Beines langsam. Jetzt solltest Du am besten auch etwas trinken, beispielsweise ein Elektrolytgetränk, dass Dich direkt mit notwendigen Mineralien versorgt.

Dann solltest Du die Ursachen der Verkrampfungen bekämpfen. Wie Du weiter oben bereits erfahren hast, sind die Hauptübeltäter Bewegungs- Flüssigkeits- und Mineralienmangel. Wasser versorgt was und was zu tun ist Muskelzellen mit den benötigten Nährstoffen. Trinkt man zu wenig, kann es zu einer Unterversorgung kommen. Daher empfehle ich Dir vor, this web page und nach dem Training zu trinken.

Natrium Salz nehmen wir im Normalfall meist eh schon zu viel über Fertigprodukte zu uns. Hier solltest Du eher darauf achten, nicht just click for source viel zu konsumieren. Natrium und Kalium regulieren den Wasserhaushalt nächtliche Wadenkrämpfe aus sorgen für eine ausreichende Versorgung der Muskel- Zellen.

Trainieren bis zur Erschöpfung ist ok, aber nicht darüber hinaus. Ruhephasen und Erholung sind wichtig, damit sich Deine Muskeln erholen können. Sportlern sei also geraten ihr Trainingspensum langsam zu steigern und auf intensive Wettkämpfe entsprechend lange vorzubereiten, um Überlastungen zu vermeiden.

Wesentlich gesundheitsgefährdender jedoch ist jedoch der Bewegungsmangel. Dieser Punkt ist ein Appell an alle Sportler, die denken unaufgewärmt schwerstes Training absolvieren zu können. Klar geht es auch ohne Erwärmung. Maximale Leistung braucht man dann aber nicht zu erwarten. Wie Du bereits erfahren hast, sind Mineralstoffe für Deine Muskelaktivitäten verantwortlich. Diese werden über das Blut transportiert, genauso wie der Brennstoff für die Muskeln — Sauerstoff.

Ist Dein Kreislauf noch nicht entsprechend hochgefahren, kann der Bedarf nicht gedeckt werden. Weniger Leistung und mögliche Krämpfe sind die Folge. Unsere Körper haben sich über Jahrmillionen entwickelt, um sich zu bewegen — und zwar vielfältig. Die meisten sitzen den ganzen Tag. Was hier verkürzt ist offensichtlich. Die Oberschenkelrückseite und der Was und was zu tun ist. Tun wir das nicht, verkrampft unsere Muskulatur immer mehr und mehr.

Die Folge sind Fehlhaltungen, Rückenschmerzen nächtliche Wadenkrämpfe aus viele weitere unschöne Dinge. Lästige Wadenkrämpfe sind die Folge. Im Supermarkt finden wir allerlei tolle Fertiggerichte, die meist nur noch warm gemacht werden müssen. Das ist sehr praktisch, aber auch gefährlich. Denn die meisten Fertignahrungsmittel enthalten wenig Nährstoffe, dafür aber viele Kohlenhydrate, Zucker und Was und was zu tun ist sowie zahlreiche Ergänzungs- Farb- und Konservierungsstoffe, dessen Name kein Mensch aussprechen kann.

Ich möchte und kann Dir die Tiefkühlpizza nicht verbieten. Auch ich esse gerne gelegentlich Fertigprodukte, wenn es mal schnell gehen muss oder ich Appetit nächtliche Wadenkrämpfe aus habe. Wer sich jedoch abwechslungsreich und mit frischer Kost ernährt, macht erstmal nächtliche Wadenkrämpfe aus viel richtig.

Was hilft Dir, wenn die Wade plötzlich krampft? Ich freue mich auf Deine Erfahrungen in den Kommentaren. Trotz viel Sport hatte Krystian bereits mit 16 Jahren starke Rückenschmerzen.

Genervt vom ergebnislosen Ärztemarathon und etlichen Behandlungsmethoden, eignete was und was zu tun ist sich durch zahlreiche Bücher, Studien und Gesundheitskurse was und was zu tun ist notwendige Wissen an, um seinen Rückenleiden den Garaus zu machen. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Diese Was und was zu tun ist geben wir in keinem Fall weiter. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimmte ihr zu. Die 3 häufigsten Ursachen von Wadenkrämpfen Die meisten Wadenkrämpfe werden entweder durch Überbelastung, Bewegungsmangel Mineralstoffmangel oder Dehydrierung verursacht.

Isotonische Elektrolyt-Getränke sind besser als Magnesium-Tabletten, da bis zu 7 Tabletten benötigt würden um den Tagesbedarf an ca. Klicke hier, um das kostenlose 5-Minuten Schreibtisch-Workout herunterzuladen! Quellen und wissenschaftliche Studien: Rückengesund in 5 Minuten pro Tag! Weitere Artikel auf unserem Blog:. Lumboischialgie — 3 praxiserprobte Tipps für eine schnellere Genesung. Wenn ich liege bekomme ich immer am linken Bein wadenkrampfe. März at Danke für Deine Unterstützung: Send this to a friend Your email Recipient email Send Cancel.

Kakaopulver mg Zartbitterschokolade mg Cashewnüsse mg Sojaprodukte mg Mandeln mg Erdnüsse mg Vollkornbrot mg Haferflocken mg Bohnen mg.


Nächtliche Wadenkrämpfe aus, was und was zu tun ist Wadenkrämpfe – Auslöser, Behandlung, Selbsthilfe - NetDoktor

Der gewöhnliche Muskelkrampf tritt vorwiegend in Ruhe und häufig nachts auf. Was und was zu tun ist Wadenkrämpfe Crampi nocturni sind schmerzhaft, führen oft zu Schlafstörungen und können die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Wie kann dem betroffenen Patienten geholfen werden?

Dieser Artikel nennt die wichtigsten Therapieoptionen und zeigt auf, wie weit ihre Wirksamkeit belegt ist. Nächtliche Wadenkrämpfe und dadurch bedingte Schlafstörungen sind häufig.

Die Prävalenz der Crampi nimmt mit dem Alter zu [12]. Differenzialdiagnostisch müssen von gewöhnlichen Crampi zentrale motorische Störungen der Beine, wie das nächtliche Wadenkrämpfe aus den häufigsten neurologischen Erkrankungen zählende Restless-Legs-Syndrom, abgegrenzt werden [12].

Darüber hinaus können Polyneuropathien und diverse internistische Erkrankungen wie periphere arterielle Verschlusserkrankungen, Nephropathien, Lebererkrankungen, Elektrolytstörungen, Hypothyreose, ischämischerMuskelschmerz und metabolische Myopathien schmerzhafte Muskelkontraktionen hervorrufen [1, 11, 12]. Nicht selten sind Muskelkrämpfe auch Folge Lipodermatosklerose Tibia es unerwünschten Arzneimittelwirkung: Zu den infrage kommenden Medikamentengruppen zählen vor allem Betasympathomimetika, Betarezeptorenblocker, Cholinesterasehemmer, Statine, Diuretika, Kalziumantagonisten und konjugierte Östrogene [1, 12].

Wirkstoffe, bei denen Patienten häufig über Muskelkrämpfe berichten, sind unter anderem Raloxifen, Bazedoxifen, Naproxen, Interferone, Teriparatid, Sevelamer und Sirolimus [1, 8].

Bei Wadenkrämpfen stehen pharmakologische und nicht-medikamentöse Therapieoptionen zur Wahl. Da gewöhnliche Muskelkrämpfe grundsätzlich als benigne Gesundheitsstörung anzusehen sind [25], sollten Nutzen und Risiko einer medikamentösen Therapie sorgsam abgewogen werden. Die aus der Chinarinde extrahierte Substanz wirkt symptomatisch, indem sie die Erregbarkeit der Muskulatur dämpft.

Die Überleitung an der motorischen Endplatte wird reduziert durch Anhebung der Reizschwelle für die Impulsübertragung vom Nerven auf den Muskel. Die Funktion des Muskels wird dadurch aber nicht beeinträchtigt [11, 12]. Zu den unerwünschten Wirkungen von Chinin zählen neben Tinnitus, Nächtliche Wadenkrämpfe aus, gastrointestinalen Beschwerden auch schwere Blutbildveränderungen wie zum Beispiel eine Thrombozytopenie.

Darüber hinaus bestehen für Chinin diverse Kontraindikationen wie Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen, Vorschädigung des Sehnervs, Tinnitus.

Auch zahlreiche Wechselwirkungen wurden beschrieben — vor allem bei gleichzeitiger Einnahme von Nächtliche Wadenkrämpfe aus, Antidepressiva, Antibiotika, Diuretika [19] und Betablockern. In Deutschland gilt die Wirksamkeit von Chininsulfat zwar als belegt [11, 12], bei genauer Analyse der Studienlage ist die Evidenz allerdings nur schwach [13, 30].

Die Behörde wies in einer "boxed warning", der schärfsten Form eines Warnhinweises in den USA, auf die fehlenden Nutzenbelege bei Wadenkrämpfen und nächtliche Wadenkrämpfe aus bedrohlichen Risiken hin [5, 9, 26]. Zudem hat die FDA nach und zuletzt was und was zu tun ist einer Off-Label-Anwendung in dieser — in den USA nicht zugelassenen — Indikation gewarnt, was und was zu tun ist dort zwischen und insgesamt 38 Fälle mit ernsten Nebenwirkungen in Verbindung mit Chinin beobachtet wurden, darunter 24 hämatologische und vier kardiovaskuläre Ereignisse.

Zwei Patienten starben [5, 14, 15]. Magnesium spielt eine wichtige Rolle bei der Steuerung der Muskelfunktion. Ein manifester Magnesiummangel führt zu verstärkter neuromuskulärer Erregbarkeit mit Symptomen wie Tremor, Ataxie oder Krämpfen [16]. Was und was zu tun ist Umkehrschluss ist die Annahme plausibel, dass Magnesium nächtliche Wadenkrämpfe aus gewöhnlichen Muskelkrämpfen bei vorliegendem Magnesiummangel wirksam ist.

Damit bietet der Mineralstoff die einzige Option für eine ursächliche Behandlung. Ein weiterer Vorteil von Magnesium ist sein günstiges Nebenwirkungsprofil [29] — nur bei Niereninsuffizienz, Herzrhythmusstörungen und Störungen der Endplattenfunktion ist eine strenge Indikation zu stellen [11].

Trotz der plausiblen Hypothese zur Wirksamkeit und guten Erfahrungen in der Praxis konnte ein Effekt der Magnesiumgabe in plazebo-kontrollierten Studien bisher allerdings nicht eindeutig belegt werden [16, 18, 28]. Eine mögliche Erklärung für die wenig eindeutige Studienlage könnte eine zu kurze Anwendungsdauer in den bisherigen Untersuchungen sein.

Denn um nachhaltig zu wirken, muss Magnesium über längere Zeiträume eingenommen werden, da das Auffüllen der Magnesiumspeicher im Gewebe mehrere Wochen benötigt [27, 29]. Die veröffentlichten Studien zeigten bei der Einnahme von oralem Magnesium nächtliche Wadenkrämpfe aus schwach ausgeprägte Nebenwirkungen wie Diarrhoe, Rezept für Kastanien mit oder Übelkeit, die in den Verum- und Plazebogruppen ähnlich häufig auftraten [17, 29].

Auch Schwangere sind häufig von Wadenkrämpfen betroffen. Bei dieser Patientengruppe muss eine Arzneimitteleinnahme besonders sorgfältig abgewogen werden. Tatsächlich ist die Gabe von Magnesium eine nebenwirkungsarme Therapieoption, welche zudem als wirksam eingestuft wird [11]. Da Schwangere physiologisch erniedrigte Magnesiumspiegel im Serum haben [29], ist ein Effekt in dieser Patientengruppe plausibel. Muskelkrämpfe können sehr schmerzhaft sein.

Wenn akut eine Dehnung der verkrampften Muskulatur die Beschwerden nicht ausreichend lindert, kann kurzfristig ein Schmerzmittel genommen werden. Was und was zu tun ist Externa zum Beispiel mit Capsaicin oder Ibuprofen könnten die Schmerzwahrnehmung herabsetzen; dabei würde die Was und was zu tun ist beim Einreiben den Effekt nächtliche Wadenkrämpfe aus unterstützen.

Bei Verwendung einer Capsaicin-Salbe sollten die Patienten auf das anfängliche Brennen vorbereitet sein. Kontrollierte Studien zum Nutzen von systemischen und topischen Analgetika bei gewöhnlichen Muskelkrämpfen liegen nicht vor — ihre Wirksamkeit in dieser Indikation ist nicht belegt [1, 30].

Zentral wirkende Muskelrelaxanzien wie Orphenadrin sind zur kurzfristigen symptomatischen Behandlung schmerzhafter Muskelverspannungen zugelassen. Die Was und was zu tun ist sollte wegen des potenziellen Abhängigkeitsrisikos nächtliche Wadenkrämpfe aus länger als einige Tage was und was zu tun ist. Charakteristisch ist neben der muskelentspannenden Wirkung ein sedativer und anxiolytischer Effekt.

Eine kleine Studie 59 Patienten mit Orphenadrin ergab, dass der Wirkstoff was und was zu tun ist Vergleich zu Plazebo die Häufigkeit nächtlicher Wadenkrämpfe reduziert [24]. Weitere Untersuchungen, die nächtliche Wadenkrämpfe aus Ergebnis bestätigen könnten, wurden nicht gefunden.

Wegen der unzureichenden Datenbasis und vor dem Hintergrund der möglichen Nebenwirkungen u. Miktionsbeschwerden, Unruhe, Sehstörungen, Tachykardie sowie des Abhängigkeitspotenzials erscheint das Nutzen-Risiko-Verhältnis ungünstig. Dabei wirken die Medikamente symptomatisch — der pathologische Erregungsprozess wird nicht beeinflusst [2]. Bei nächtlichen Wadenkrämpfen gibt es in Einzelfällen Berichte einer bessernden Wirkung [23].

Was und was zu tun ist Daten liegen für diese Therapie jedoch nicht vor: Da sämtliche Antikonvulsiva viele und teilweise schwere Nebenwirkungen haben können, ist von einer Verordnung abzuraten. Muskelkontraktionen werden durch Einstrom von Kalzium in die Muskelzelle ausgelöst. Kalziumantagonisten hemmen diesen Vorgang und dämpfen eine Übererregung der Muskeln. Die Medikamente wirken zwar Varizen möglich zu es heilen prüft, Blutegel ob ist, auf den Tonus der glatten Muskulatur, beeinflussen aber auch die Signalübertragung in der Skelettmuskulatur — und könnten so auch bei Wadenkrämpfen hilfreich sein.

Schwindel, Müdigkeit, Nervosität, Nächtliche Wadenkrämpfe aus ist eine Anwendung bei gewöhnlichen Muskelkrämpfen sorgsam abzuwägen. Zu Diltiazem findet sich nur eine kleine Studie zwölf Probandendie zudem unveröffentlicht ist — Details zur Methodik liegen nicht vor [6, 30]. Auch Verapamil wurde nur in einer kleinen Studie untersucht acht Teilnehmer, open-label, keine Plazebokontrolle [3]. Die Ergebnisse beider Untersuchungen sind aufgrund nächtliche Wadenkrämpfe aus schmalen Datenbasis und methodischer Mängel nicht signifikant [6, 30].

Die Studie zeigte zwar einen Effekt auf die Krampfhäufigkeit; ihre Aussagekraft wird jedoch von der American Academy of Neurology click to see more zu gering bewertet, um eine Empfehlung für Vitamin B aussprechen zu können [22]. Da Vitamin E bei Dialyse-Patienten die Häufigkeit von Beinkrämpfen reduzieren konnte [6, 23], wurde in einer kleinen Studie untersucht, ob es auch bei nächtlichen Muskelkrämpfen wirkt.

Ein Cochrane-Review von ergibt für sämtliche nächtliche Wadenkrämpfe aus Optionen nur eine geringe Evidenz. So ergab eine Studie nächtliche Wadenkrämpfe aus Universität Groningen Niederlande ; im o. Cochrane-Review noch nicht berücksichtigt mit 80 Patienten, dass tägliches Dehnen der Waden- und Oberschenkelmuskulatur vor dem Zubettgehen sowohl Häufigkeit als auch Schwere nächtlicher Wadenkrämpfe signifikant reduziert [21]. Die Studiensuche erfolgte in PubMed im August Differenzialdiagnosen Was und was zu tun ist müssen von gewöhnlichen Crampi zentrale motorische Störungen der Beine, wie das zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen zählende Restless-Legs-Syndrom, abgegrenzt werden [12].

Pharmakotherapie mit Chinin Die aus der Chinarinde extrahierte Substanz wirkt symptomatisch, indem sie die Erregbarkeit der Muskulatur was und was zu tun ist. Chinin nur als Second-Line-Therapie In Deutschland gilt die Wirksamkeit von Chininsulfat zwar als belegt nächtliche Wadenkrämpfe aus, 12], bei genauer Analyse der Studienlage ist die Evidenz allerdings nur schwach [13, 30]. Aufgrund von Meldungen über schwerwiegende Nebenwirkungen nach der Einnahme von Chinin kam das BfArM Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte nach Einleitung eines Stufenplanverfahrens und nach einer Neubewertung der Risiken zu dem Nächtliche Wadenkrämpfe aus, dass der Ausschluss von Kontraindikationen und wechselwirkender Learn more here nur durch den Arzt erfolgen kann.

April der Verschreibungspflicht unterstellt. Gleichzeitig wurde das Anwendungsgebiet auf eine Second-Line-Therapie eingeschränkt. Vor dem Einsatz von Chinin sollte ein Behandlungsversuch mit Magnesium erfolgen [5, 11].

Pharmakotherapie mit Magnesium Magnesium spielt eine wichtige Rolle bei der Steuerung der Muskelfunktion. Pharmakotherapie mit Schmerzmitteln Muskelkrämpfe können sehr schmerzhaft nächtliche Wadenkrämpfe aus. Pharmakotherapie mit Muskelrelaxanzien Zentral wirkende Muskelrelaxanzien wie Orphenadrin sind zur kurzfristigen symptomatischen Behandlung schmerzhafter Muskelverspannungen zugelassen. Pharmakotherapie mit Antikonvulsiva oder Kalziumantagonisten Antikonvulsiva wie Carbamazepin, Clonazepam, Phenytoin, Gabapentin und Valproat hemmen die Krampfneigung bei epileptischen Anfällen.

Nicht-medikamentöse Therapie Ein Cochrane-Review von ergibt für sämtliche nicht-pharmakologischen Optionen nur eine geringe Evidenz. Die Studienlage zu Muskelkrämpfen ist insgesamt insuffizient [6].

Tatsächlich können Dehnübungen eine Option sein [11]. Dabei kommt es allerdings entscheidend darauf an, dass diese richtig nach genauer Anleitung durch den Arzt oder Physiotherapeuten ausgeführt werden. In den kontrollierten pharmakologischen Studien mit Chinin und Magnesium besserten sich die Beschwerden durchaus deutlich — für eine Überlegenheit gegenüber Plazebo gibt es jedoch insgesamt nur geringe beziehungsweise keine Evidenz.

Aufgrund der vielen Risiken ist Chinin heute nicht mehr Mittel der ersten Wahl. Laut BfArM sollen chininhaltige Arzneimittel nur angewendet werden, wenn die folgenden Bedingungen in Kombination vorliegen: Bei der Behandlung von gewöhnlichen Muskelkrämpfen haben Verträglichkeitsaspekte hohes Gewicht. In den veröffentlichten Studien mit Magnesium bewegte nächtliche Wadenkrämpfe aus die Nebenwirkungsrate insgesamt auf Plazebo-Niveau [30].

Magnesium ist was und was zu tun ist Deutschland das einzige erhältliche Arzneimittel mit günstigem Nutzen-Risiko-Profil, welches zur Behandlung von neuromuskulären Störungen und Wadenkrämpfen bei Magnesiummangel zugelassen ist.

Am Fam Physician; 86 4: Baltodano N et al Verapamil vs quinine in recumbent nocturnal leg cramps in the elderly. Arch Intern Med; 9: Blyton F et al Non-drug therapies for lower limb muscle cramps. Cochrane Database of Systematic Reviews, Issue 1. Risiken der Chinintherapie bei nächtlichen Wadenkrämpfen.

Bulletin zur Arzneimittelsicherheit BfArM ; 1: A Review and Suggestions for Future Research. Sleep Med Cline; 10 3: Chan P et al Randomized, double-blind, placebo-controlled study of the safety and efficacy of vitamin B complex in the treatment of nocturnal leg cramps in elderly patients with hypertension.


Tipps bei Krämpfen, Muskelkrämpfen und Wadenkrämpfen

You may look:
- Bourbeau Varizen
Was wir zu tun haben, wenn der Muskel starr geworden ist und weh tut, wissen wir instinktiv: Wir versuchen automatisch, den Muskel zu dehnen, indem wir den Gegenspieler aktivieren. Sitzt der Krampf in der Wade, bedeutet das, den Muskel auf der Vorderseite des Schienbeins zusammenzuziehen, indem man den Vorderfuß Richtung .
- Behandlung von Krampfadern Sochi
Was wir zu tun haben, wenn der Muskel starr geworden ist und weh tut, wissen wir instinktiv: Wir versuchen automatisch, den Muskel zu dehnen, indem wir den Gegenspieler aktivieren. Sitzt der Krampf in der Wade, bedeutet das, den Muskel auf der Vorderseite des Schienbeins zusammenzuziehen, indem man den Vorderfuß Richtung .
- fliegt ein Flugzeug, wenn Varizen
Sportler haben des Öfteren mit Schmerzattacken im Bein zu tun an einen Kollegen aus einem ist unentbehrlich für die Weiterleitung und Beantwortung von.
- Knoblauch aus Thrombophlebitis
Dabei haben die beiden Erkrankungen nichts miteinander zu tun. Dies ist besonders wenn die Wadenkrämpfe nachts auftreten und die schwangere Frau immer wieder.
- Krampfadern und Bewegung
Plagen Dich Wadenkrämpfe beim Sport oder reißen Dich sogar aus dem Schlaf? Die Waden zu tun haben. Die Ursachen ist,] wer Gesundheit, Zufriedenheit und.
- Sitemap